Leseprobe

 
Leseprobe
Lissy Winterhoff - Fotografien
Ausgewählte Arbeiten von 1979 bis 1993
mit einem Vorwort von Reinhold Mißelbeck
 
Lissy Winterhoff – Der liebevolle Blick
 
Lissy Winterhoffs photographisches Werk ist thematisch breit gefächert und zugleich auf eine faszinierende Weise in sich geschlossen. Ihre Themenauswahl folgt nicht rationalem Kalkül oder einer vorher festge­legten Systematik sondern geschieht spontan, aus der Begegnung mit dem Gegenstand heraus, sobald bei ihr emotional etwas ausgelöst wird. All ihren Bildern, ob es sich um Landschaften, Stilleben, um Blumen, mal­tesische Tempel oder gar um die photographische Auseinandersetzung mit Literatur handelt, ist gemeinsam, daß Gefühle in der Auseinander­setzung mit den Themen eine dominante Rolle spielen…
 
Die Bearbeitung, die sie ihren Photos sowohl in der Dunkelkammer, als auch mit der Farbe ange­deihen läßt, läßt sichtbar werden, was ihr ursprüngliches Interesse an diesen Dingen auslöste.
Sie alle fügen sich in einen neuen Kontext ein, der beim Durchblättern des Buches, beim Betrachten in einer Ausstellung als neues Gemeinsames alle Themen durchzieht…
 
Lissy Winterhoff ersetzt in ihren Bildern den realen durch einen poetischen Raum, den ihrer Vorstellung, und erklärt somit ihren emotionalen Bezug zu ihnen.
Der liebevolle Blick ist bei ihr letztlich auch der auf Harmonie gerichtete Blick, der weiblich ist, insofern er in der Natur nicht das Gegenüber sieht, mit dem man sich auseinandersetzen, mit dem man kämpfen muß, sondern den Schoß, in dem man geborgen sein kann.
 
Reinhold Mißelbeck Museum Ludwig, Köln